SHOW

Arielle Rippegather: DSDS-Comeback nach drei Jahren!

DSDS-Kandidatin Arielle Rippegather
TVNOW / Stefan Gregorowius
WERBUNG

Einige Zuschauer werden sich erinnern: Im Jahr 2017 trat Marco Rippegather bei “Deutschland sucht den Superstar” auf. Nun kommt es zum Comeback – doch da muss man zweimal hinschauen.

Denn Marco hat sich mittlerweile zu einer Frau umoperieren lassen und heißt nun Arielle Rippegather. Damals trat sie als Mann vor der DSDS-Jury auf, nun als Frau – sie ist besonders darauf gespannt, wie Dieter Bohlen reagieren wird.

Arielle Rippegather tritt wieder vor die DSDS-Jury

“Ich habe mich auch sehr auf Dieter gefreut. Denn ich fande ihn schon attraktiv als Mann – da hatte ich keine Chance. Jetzt habe ich natürlich neue Argumente und wollte mal schauen, wie Dieter auf mich reagiert. Ich fand es auch sehr schön, wieder am Set zu sein und die ganzen Leute wiederzusehen. Denn DSDS ist sehr familiär – es war ein ganz toller Drehtag”, sagt Arielle Rippegather in einem Interview mit dem Magazin “KUKKSI“. Und weiter: “Wichtig war mir aber vor allem, wie bei DSDS der Unterschied zwischen Mann und Frau ist. Als Frau fühle ich mich selbstsicherer. Früher war ich nur auf der Bühne glücklich – heute auch abseits der Bühne, weil ich der Mensch heute bin, der ich werden wollte. Damals ging es mir als Mann bei DSDS hinter der Bühne nicht gut. Das ist eben anders und das verkörpert man bei der Performance wohl auch auf der Bühne.”

Sie will das DSDS-Schiff rocken und bei der Jury mit ihrem eigenen Song “Lauter” punkten. “Ich habe bei DSDS mitgemacht, weil ich mal wieder für etwas Stimmung sorgen wollte. Ich habe mir die letzten Staffeln angeschaut und eine richtig tolle Unterhaltung hat mir gefehlt. Da dachte ich, dass ich nochmal zeigen muss, wie es wirklich geht”, sagt die 30-Jährige weiter zu “KUKKSI”. Ob Arielle Rippegather den gelben Recall-Zettel bekommt? Das zeigen RTL und TVNOW am Dienstag um 20:15 Uhr bei “Deutschland sucht den Superstar”.