Panorama

Corona: Wie lange geht der Lockdown noch?

Lockdown in Dresden
KUKKSI
WERBUNG

Seit dem 16. Dezember 2020 befindet sich Deutschland im harten Lockdown – dieser sollte vorerst bis zum 10. Januar 2021 gelten. Doch dieser könnte nun verlängert werden. 

Der nächste Corona-Gipfel findet am 5. Januar 2021 statt. Dort beraten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Länderchefs über weitere Maßnahmen. Die Zeichen stehen darauf, dass der Lockdown verlängert wird. Laut der “Bild”-Zeitung” ist eine Verlängerung von zwei bis drei Wochen im Gespräch – das geht aus einer Videoschalte hervor. Demnach würde dieser dann mindestens bis zum 24. oder 31. Januar 2021 andauern.

Verlängerung gilt als wahrscheinlich

Bundesärztepräsident Klaus Reinhardt geht ebenfalls davon aus, dass der Lockdown verlängert wird. “Also am 5. Januar, da bin ich mir eigentlich ziemlich sicher, wird man die Verlängerung des Lockdowns beschließen”, sagt er in der “Bild”-Zeitung. Die Infektionslage biete derzeit gar keine andere Möglichkeit: “Sicherlich bis Anfang Februar, also nochmal vier Wochen.” Einge Mediziner gehen sogar noch weiter und fordern einen Lockdown bis zum Frühjahr. “Wir müssen bitte noch ein paar Monate durchhalten”, sagte Amtsarzt Patrick Larscheid gegenüber der “Deutschen Presse-Agentur”. “Man müsste jetzt einen Appell an die Bevölkerung richten, dass wir uns das alles zumuten müssen”, so der Mediziner weiter.

Im November wurde der “Lockdown light” beschlossen – die Gastronomie und alle Freizeiteinrichtungen mussten schließen. Nachdem die Infektionszahlen nicht zurückgegangen sind und auch die Todeszahlen immer weiter stiegen, haben Bund und Länder einen harten Lockdown beschlossen – dieser gilt seit dem 16. Dezember 2020 und sollte bis zum 10. Januar 2021 andauern. Dann musste auch der Einzelhandel dicht machen – nur lebensnotwendige Geschäfte wie Supermärkte oder Drogerien dürfen noch öffnen. Der nächste Corona-Gipfel ist am 5. Januar 2021 – es gilt als wahrscheinlich, dass die Maßnahmen verlängert werden.