WAS WURDE AUS...?

Go Trabi Go: So sieht Jacqueline heute aus

Go Trabi Go
picture alliance / KPA
WERBUNG

Nach der Wiedervereinigung war “Go Trabi Go” einer der ersten Kinofilme und wurde zum absoluten Kultstreifen. Claudia Schmutzler spielte darin die Rolle der “Jacqueline Struutz” – aber was macht die Schauspielerin eigentlich heute? 

In “Go Trabi Go” geht es um die Familie Struutz, die sich auf die Spuren Goethes begibt. Mit ihrem blauen Trabant “Schorsch” fahren sie von Bitterfeld nach Neapel. In Regensburg legen sie einen Zwischenstop bei Westverwandten ein. Doch während der Reise kommt es immer wieder zu Turbulenzen: Mal streikt der Motor, danach folgt eine Mitfahrt auf dem Laster eines Fernfahrers (Der 118 Trabi-Witze erzählt) und dann landen sie plötzlich in einem FKK-Bereich. Am Gardasee werden ihnen dann auch die Räder gestohlen.

Durch “Go Trabi Go” wurde Claudia Schmutzler im Jahr 1991 bekannt, welche die Tochter “Jacqueline” von Udo (Wolfgang Stumph) und Rita (Marie Gruber) verkörperte. Ein Jahr später folgte dann der zweite Teil “Go Trabi Go 2 – Das war der wilde Osten”.

Später spielte sie bei Für alle Fälle Stefanie mit

Danach war sie weiter als Schauspielerin tätig. Ein großer weiterer Erfolg war ihre Rolle als Schwester Stefanie von 1996 bis 2004 in der Krankenhausserie “Für alle Fälle Stefanie”. “Ich habe die Rolle wahnsinnig gerne gespielt. Schwester Stefanie ähnelte meiner privaten Persönlichkeit”, sagte die Schauspielerin in einem Interview mit der “Bild”-Zeitung. Von 2005 bis 2017 spielte sie die Kriminalhauptkommissarin Katrin Börensen in der ZDF-Fernsehserie “SOKO Wismar”. Insgesamt spielte Claudia Schmutzler in zahlreichen weiteren Produktonen mit – darunter “Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei”, “Familie Dr. Kleist” und “In aller Freundschaft”. Neben ihrer Schauspielerei im Fernsehen spielt sie auch Theater.

So sieht Claudia Schmutzler heute aus

Schauspielerin Claudia Schmutzler
picture alliance / dpa-Zentralbild

Bei “Go Trabi Go” hatte Claudia Schmutzler die Haare etwas länger und meist einen Zopf gebunden. Heute hat die Schauspielerin eine etwas kürzere Mähne – ihr Lachen hat sie bis heute behalten.