Panorama

Bis 33 Grad: Danach drohen heftige Unwetter!

Unwetter
iStock / mdesigner125
WERBUNG

In den letzten Tagen wurde mehr als 30 grad erreicht. Besonders Köln war mit 32 Grad absoluter Spitzenreiter. Zwar bleibt es weiter heiß – aber es drohen auch heftige Unwetter. 

Der Sommer hat uns fest im Griff. In den vergangenen Tagen war es ziemlich heiß und vor allem sonnig – das wird sich nun am Wochenende ändern. Zwar bleibt es weiterhin sommerlich warm, aber es wird auch unbeständiger – es drohen teils heftige Unwetter mit Gewitter, Starkregen, Sturmböen und Hagel.

Kräftige Gewitter ab dem Wochenende

“Wir erleben derzeit typischen europäisches Sommerwetter und der europäische Sommer ist nun mal eher von der wechselhaften Sorte. Kurze warme bis heiße Phasen wechseln sich mit kühlen Wetterphasen ab. Dazwischen kann es teils kräftige Gewitter geben”, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst “Q.met” gegenüber dem Wetterportal “wetter.net”.

“So geht es auch am Wochenende und zu Beginn der nächsten Woche weiter. Nach einem extremem Hitzesommer sieht es in Deutschland derzeit nicht aus. Die kommenden 7 bis 14 Tage bringen normal temperiertes Sommerwetter. Ab und zu kann es dazu Schauer und Gewitter geben. Zeitweise kann es allerdings richtig schwül werden”, so der Wetter-Experte weiter.

So geht es weiter

Freitag: 24 bis 33 Grad, vielfach sonnig und heiß, später im Westen und Osten Gewitter möglich

Samstag: 23 bis 32 Grad, schwül-warm bis heiß, zeitweise Gewitter

Sonntag: 19 bis 26 Grad, kühler, Mix aus Sonne, Wolken und Schauern

Montag: 19 bis 26 Grad, mal Sonne, mal Wolken und kaum Schauer

Dienstag: 20 bis 29 Grad, vielfach freundlich und trocken, lokal abends Gewitter

Mittwoch: 21 bis 30 Grad, mal Sonne, mal Wolken, kurze Gewitter

Donnerstag: 22 bis 31 Grad, weiter leicht wechselhaft, mal Sonne, mal Wolken, Gewitter