HOLLYWOOD

Tanya Roberts: Falsche Todesmeldung kursiert im Netz!

Kerze
iStock / Muenz
WERBUNG

Update: Die Schauspielerin ist doch nicht verstorben. Es handelt sich dabei um eine Falschmeldung. “Es muss irgendwie eine Fehlkommunikation gewesen sein”, erklärte ihr Sprecher Lance O’Brien gegenüber “Fox News”.

Für die Fans von “Drei Engel für Charlie” ist das eine traurige Nachricht: Schauspielerin Tanya Roberts ist im Alter von 65 Jahren gestorben. 

Die Todesnachricht bestätigte ihr Sprecher Mike Pingel dem US-Portal “TMZ”. Die Schauspielerin ging an Heiligabend mit ihren Hunden spazieren – dabei sei sie zusammengebrochen. Zwar wurde sie umgehend behandelt – aber sie habe sich nicht mehr von dem Zusammenbruch erholt und ist am 3. Januar 2021 verstorben. Sie musste an ein Beatmungsgerät angeschlossen werden – um eine Corona-Infektion soll es sich aber nicht handeln. Die genaue Todesursache steht nicht fest.

Später wurde sie Bondgirl

Von 1976 bis 1981 lief “Drei Engel für Charlie” im Fernsehen. Mit ihrer Rolle als Julie Rogers feierte Tanya Roberts in der Krimi-Produktion ihren Durchbruch. Wenig später wurde sie mit ihrer Rolle als Bondgirl Stacey Sutton in dem James Bond-Film “Im Angesicht des Todes” weltberühmt. Tanya Roberts spielte in zahlreichen weiteren Rollen mit – darunter “Tourist Trap – Die Touristenfalle” (1979), “Beastmaster – Der Befreier” (1982), “Sheena – Königin des Dschungels” (1984), “Augen der Nacht” (1990), “Dead Instinct – Leidenschaft ohne Grenzen” (1991) oder “Hot Line” (1994-1996).