Panorama

Bis knapp 30 Grad: Danach drohen heftige Unwetter!

Gewitter in Köln
iStock / marcwildschuetz
WERBUNG

Der Sommer steht in Deutschland in den Startlöchern – und damit auch die ersten Unwetter. In den nächsten Tagen könnte es ordentlich knallen. 

Die Wetterlage stellt sich so langsam auf Sommer um: In der Woche nach Ostern sind bis zu warme 28 Grad möglich – damit hätten wir den ersten Sommertag des Jahres. Besonders im Westen Deutschlands kann es richtig heiß werden.

Es sind heftige Unwetter möglich

Dazu ist es vorwiegend sonnig – ab Mittwoch kann sich das aber ändern. Dann bleibt es zwar warm, aber das Wetter wird deutlich unbeständiger – es drohen die ersten Gewitter mit Starkregen und Hagel, welche Unwetterpotential haben könnten.

WERBUNG

Gewittertief vertreibt den Sommer

Ein Gewittertief vertreibt am Freitag zunächst den Sommer – dann wird es wieder deutlich kühler. Am kommenden Wochenende wird es dann insgesamt unbeständig und vor allem auch nass, denn immer wieder sind Regenfälle möglich. Allergiker gegen Birkenpollen können dann wieder aufatmen und auch die Waldbrandgefahr entspannt sich wieder etwas.

P.S.: Noch mehr News? Dann folge PromiPlanet bei Facebook.