DEUTSCHE STARS

Daniela Büchner: Das Ersparte ist längst weg!

Daniela Büchner
kukksi Mallorca | Oliver Stangl
WERBUNG

Seit dem Tod von Jens Büchner zeigt sich Daniela kämpferisch. Für ihre Familie will die Witwe stark sein. Nun offenbart sie, dass das Ersparte schon längst weg ist.

Daniela Büchner musste einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Im November 2018 verstarb Malle-Jens an den Folgen von Lungenkrebs. Für die Witwe, aber auch ihre Kinder, ist der Verlust nicht zu verkraften. Dennoch musste es irgendwie weiter gehen. Nun hat sie in einem Interview verraten, wie schwer es als alleinerziehende Mutter wirklich ist.

Das Ersparte ist schon lange weg

“Das Ersparte ist längst weg”, sagt die 41-Jährige in einem Gespräch mit “Bunte”. Zwar haben sie und Jens in der Vergangenheit einige Rücklagen geschaffen – doch es mussten hohe Rechnungen gezahlt werden. “Ich bin ein bisschen stolz darauf, dass ich es schaffe, meine Kinder aus eigener Leistung heraus zu ernähren”, so Daniela Büchner weiter.

Saison auf Mallorca war nicht einfach

Erst vor einigen Wochen jährte sich der erste Todestag von Jens Büchner. Die Saison auf Mallorca war keine einfache für Daniela Büchner. “Irgendwann wurde es mit der Zeit aber besser und habe das nach Hause verschoben. Wenn ich dann viel in der Faneteria war, habe ich dann oft zu Hause geweint, weil ich das nicht mehr im Laden zeigen wollte. Es war und ist auch immer noch anstrengend”, erzählte die Witwe vor einiger Zeit in einem Interview mit “KUKKSI”.