Panorama

Orkan Sabine: In diesen Regionen wird es gefährlich!

Sturm an der Küste
iStock / johnnorth / Symbolbild
WERBUNG

Monster-Sturm “Sabine” nimmt Kurs auf Deutschland. Der Orkan wird uns am Sonntagnachmittag erreichen – aber in welchen Regionen wird es besonders gefährlich?

Es ist einer der stärksten Stürme in den vergangenen Jahren: Orkantief “Sabine” hat es in sich und wird am Sonntag mit voller Wucht auf Deutschland treffen. Doch in welchen Regionen wird es besonders gefährlich? Und wie lange hält der Sturm eigentlich an?

Es gelten Unwetterwarnungen

Beinahe für die ganze Republik gelten Unwetterwarnungen. Der Orkan wird am Sonntagnachmittag zuerst auf den Westen und Norden treffen. In der Nacht zum Montag fegt der Sturm mir bis zu 120 Stundenkilometern auch über den Süden und Osten des Landes hinweg. Der Höhepunkt wird in der Nacht erwartet, wenn sich zu dem Sturm auch noch eine Kaltfront gesellt.

DWD erwartet schwere Orkanböen

“Ab Sonntagnachmittag erfasst das Sturmfeld eines Orkantiefs über der Nordsee Deutschland. Verbreitet werden Sturmböen und schwere Sturmböen (Bft 9-10, bis 100 km/h) erwartet. Mit Kaltfrontpassage und in Verbindung mit Gewittern sind in der Nacht zum Montag orkanartige Böen (Bft 11, um 110 km/h) und ORKANBÖEN (Bft 12, um 120 km/h) wahrscheinlich. Hinweis: Auch nachfolgend, zumindest bis in den Dienstag hinein, sind Sturmböen (Bft 9) wahrscheinlich, in Verbindung mit Gewittern auch schwere Sturmböen (Bft 10) sowie einzelne orkanartige Böen (Bft 11)”, schreibt der Deutsche Wetterdienst (DWD) auf seiner Internetseite.

Behinderungen im Bahn- und Flugverkehr

Selbst im Flachland können die Böen bis zu 120 km/h erreichen – das bedeutet Windstärke 12. Besonders heftig wird es in den Bergen – auf dem Brocken sind beispielsweise Böen von bis zu 180 km/h möglich. Den Aufenthalt im Freien sollte man möglichst vermeiden. Vor allem in Wäldern sollte man sich nicht aufhalten. Es muss mit Beeinträchtigen im Bahn- und Flugverkehr gerechnet werden – einige Bahnstrecken wurden im Norden bereits gesperrt.