Panorama

Coronavirus: Zwei Todesfälle in Deutschland!

Coronavirus
iStock / andriano_cz
WERBUNG

In Deutschland wurden die ersten beiden Todesfälle durch den Coronavirus bestätigt. Es handelt sich dabei um zwei Personen aus Heinsberg und Essen.

1112 Menschen haben sich in Deutschland mit dem Coronavirus infiziert, wie das Robert-Koch-Institut  am Montagvormittag mitteilte. Bei dem ersten Todesopfer handelt es sich um eine 89-jährige Frau, bei welcher das Virus am vergangenen Dienstag festgestellt wurde. Zum Zeitpunkt der stationären Aufnahme sei sie bereits stark beeinträchtigt gewesen. Über die verstorbene Person aus dem Kreis Heinsberg ist bisher wenig bekannt.

Zuvor starb ein Deutscher in Ägypten

Zuvor starb ein Deutscher nach einem Urlaub in Ägypten. Es handelte sich um einen Hamburger Feuerwehrmann, der in Schleswig-Holstein gewohnt habe. Das berichtete die “Bild”-Zeitung. Laut dem “Hamburger Abendblatt” machte er eine Kreuzfahrt auf dem Nil mit seiner Ehefrau.

5000 Menschen in Brandenburg in Quarantäne

Lehrer einer Gesamtschule in Neustadt/Dosse (Kreis Ostprignitz-Ruppin) hatten Kontakt zu einer Person, welche mit dem Coronavirus infiziert ist. Daraufhin ordnete das Gesundheitsamt die häusliche Isolation an – 5000 Menschen befinden sich in Quarantäne. Das betrifft neben den Lehrern auch die Schüler. Angesichts der Ausbreitung des Coronavirus wurde die Reichstagskuppel im Bundestag in Berlin geschlossen. Sie ist eine beliebte Sehenswürdigkeit für Touristen – doch ab Dienstag soll diese nicht mehr zugänglich sein, wie der “Tagesspiegel” berichtet.