DEUTSCHE STARS

Daniela Büchner eröffnet ihre Faneteria auf Mallorca

Daniela Büchner, Marco und Tamara Gülpen
KUKKSI Mallorca | Oliver Stangl
WERBUNG

Monatelang musste die “Faneteria” von Daniela Büchner aufgrund des Corona-Shutdowns geschlossen bleiben. Nun feierte die Kult-Auswanderin die Eröffnung ihres Lokals.

Unter Einhaltung der Corona-Regeln wurde die “Faneteria” am Freitag eröffnet. Der Mindestabstand wurde eingehalten, Masken durften natürlich auch nicht fehlen und am Eingang stand Desinfektionsspray bereit. Daniela Büchner zeigte sich bei der Eröffnung sehr glücklich, dass es endlich los ging. Das Interesse der Menschen war riesig – zur Eröffnung kamen zahlreiche Gäste.

Daniela Büchner ist erleichtert

“Ich fühle mich sehr gut. Ich bin sehr erstaunt, dass das Interesse bei den Menschen so groß ist. Ich bin sehr gespannt und aufgeregt”, erzählt Daniela Büchner in einem Interview mit dem Magazin “KUKKSI”. “Ich habe nicht mit einem solchen Ansturm gerechnet. Aber ich habe mir auch keine Sorgen gemacht, dass es leer bleiben wird. Ich bin sehr stolz darauf, dass es so ist wie es ist”, erzählt sie weiter. Mit der Mundmaske ist es für Danni nicht immer ganz einfach: “Mir ist ziemlich warm unter der Maske und man kann nicht erkennen, ob man freundlich oder unfreundlich wirkt.”

Daniela Büchner
KUKKSI Mallorca | Oliver Stangl

Das sagt Marco Gülpen zur Faneteria-Eröffnung

Und auch Marco Gülpen ist erleichtert, dass die “Faneteria” endlich eröffnet wurde. “Ich bin sehr erleichtert. Zuerst hatten wir etwas Bedenken gehabt, ob überhaupt einer kommt, da wir das sehr kurzfristig bekanntgegeben haben. Wir hatten etwas Angst, dass entweder gar keiner oder zu viele kommen. Ich bin super glücklich, denn es war genau die richtige Dosis an Menschen. Die Tische waren alle belegt, drin und draußen waren nicht zu viele”, erzählt er.