WAS WURDE AUS...?

Familie Heinz Becker: Was machen die Darsteller heute?

Familie Heinz Becker
picture alliance
WERBUNG

Diese Spießer-Familie ist Kult! Von 1992 bis 2004 flimmerte die Serie “Familie Heinz Becker” über die Bildschirme. Doch was wurde eigentlich aus den Serien-Stars?

Er verkörpert den deutschen Spießbürger schlechthin: Mit der Bierflasche in der Hand gibt Heinz Becker bei jeder Kleinigkeit seinen Senf dazu – Lacher sind da vorprogrammiert. Gerd Dudenhöffer verkörperte das Familienoberhaupt, an seiner Seite waren seine Gattin Hilde (Alice Hoffmann) und sein Sohn Stefan (Gregor Weber) zu sehen. Insgesamt wurden 42 Episoden in sieben Staffeln produziert – legendär ist dabei die Weihnachtsfolge mit dem Titel “Alle Jahr wieder”, welche an den Festtagen immer wieder im Fernsehen ausgestrahlt wird.

So kam es zur Serie “Familie Heinz Becker”

Im Jahr 1985 trat Gerd Dudenhöffer erstmals als “Heinz Becker” auf – damals jedoch noch im Theater. Darauf wurden auch TV-Sender aufmerksam: Später produzierte dann der WDR und SR die Serie “Familie Heinz Becker”. Im Jahr 2004 gewann die Produktion den Deutschen Comedypreis in der Kategorie “Beste Comedy-Serie”.

Das macht Gerd Dudenhöffer heute

Gerd Dudenhöffer spielt noch immer sich selbst. Er stammt selbst aus dem saarländischen Bexbach und schrieb damals alle Folgen selber. Als Wutbürger tourt er seit den 90er Jahren durch die Republik und ist mit seinem Bühnenprogramm sehr erfolgreich.

Das wurde aus Alice Hoffmann

Alice Hoffmann wurde in “Familie Heinz Becker” als Hilde Becker bekannt. Sie tourt als Vanessa Backes durch Deutschland und spielt eine verlassene Hausfrau. Als nervige Sekretärin Gerda Braun unterstützt sie außerdem das saarländische „Tatort“-Team.

WERBUNG

Was macht Gregor Weber heute?

In “Familie Heinz Becker” war Sohn Stefan von seinen Eltern oft genervt. Nach der Serie war Gregor Weber unter anderem Schauspieler, Autor, Koch sowie Reservist bei der Bundeswehr. Ein Wiedersehen mit Mama Becker gab es beim “Tatort” aus Saarland, wo er mit ihr gemeinsam vor der Kamera stand. Im September 2016 erschien sein Roman “Asphaltseele”, wo er unter anderem über seinen Bundeswehr-Einsatz in Afghanistan schreibt.

Im Jahr 1998 übernahm Schauspielerin Sabine Urig die Rolle von Hilde Becker. Sie war danach in zahlreichen Produktionen zu sehen – darunter “Die Pfefferkörner”, “Tatort” oder “Stubbe – Von Fall zu Fall”. Und auch bei der Rolle als Stefan gab es einen Wechsel: Im Jahr 2001 verkörperte Andreas Gergen den Becker-Sohn. Seit 2008 ist er als freischaffender Regisseur tätig und war bis 2017 Operndirektor am Salzburger Landestheater. Die Folgen von “Heinz Becker” sind derzeit immer dienstags um 22 Uhr im SWR zu sehen.

/** * CONATIVE Content Cluster Tag für 832: promiplanet.de */