NEWS

Deutscher Free-TV-Sender ist pleite – droht nun das Aus?

Fernseher und Fernbedienung
iStock / Milan Markovic
WERBUNG

Schon wieder ist ein deutscher Free-TV-Sender in finanziellen Nöten. Doch wie wird es jetzt nun weitergehen?

eoTV heißt der Kanal, welcher auf Serien und Filme aus Europa setzt. Der ehemalige ProSiebenSat.1-Chef Jürgen Hörner hatte den Kanal damals gegründet – doch nun war er gezwungen, Insolvenz anzumelden.

eoTV ist insolvent

Aufgrund von Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung wurde ein Insolvenzverfahren eröffnet – der  Sendebetrieb soll aber vorerst weitergehen. Wie die Zukunft des Kanals aber generell aussieht, ist ungewiss. Für eoTV war der Aprilo 2019 einer der erfolgreichsten Monate in der Sendergeschichte und konnte gute Reichweitenerfolge erzielen – Problem waren jedoch die Werbeeinnahmen, welche zu niedrig waren und den Sender in finanzielle Nöte brachten.

Sender setzte auf europäische Serien

Die Abkürzung eoTV bedeutet übrigens “European Originals Television”. Mit internationalen Serien-Produktionen und Free-TV-Premieren konnte der Kanal bei den Zuschauern punkten – unter anderem wurden dort die Produktionen “Versailles“, “Ashes to Ashes: Zurück in die 80er“, “Agatha Christie” und “A young doctor’s notebook“ gezeigt.