Panorama

Gewitter, Orkan und Hagel: Das nächste Unwetter rast auf uns zu!

Unwetter
iStock / Animaflora
WERBUNG

Bereits am Pfingstmontag sorgte ein Unwetter im Süden Deutschlands für viel Chaos – auch im Osten der Republik hat es ordentlich geknallt. Nun rast das nächste Unwetter auf uns zu. 

Ein weiterer turbulenter Tag steht uns bevor. Seit den Morgenstunden warnt der Deutsche Wetterdienst vor Hitze im Osten – teilweise können Temperaturen von mehr als 32 Grad erreicht werden.

Wetterdienst warnt erneut vor Unwetter

Ab dem späten Nachmittag drohen erneut schwere Unwetter, die vor allem wieder den Süden und Osten treffen können. “Am späteren Nachmittag und Abend kommen von Süden her erneut schwere Gewitter mit Unwetterpotential auf. Diese dauern teilweise bis in die Nacht zum Mittwoch an. Mögliche Begleiterscheinungen sind schwere Sturmböen um 100 km/h (BFT10), mit der Gefahr orkanartiger Böen und vereinzelter Orkanböen (110 bis 120 km/h, BFT 11 und BFT 12), heftiger Starkregen zwischen 25 und 40 mm in kurzer Zeit, lokal auch bis 50 mm sowie größerer Hagel 3 bis 5 cm”, schreibt der DWD in einer Vorabendinformation auf seiner Website.

So wird das Wetter in den nächsten Tagen

Der Wetterdienst warnt also nicht nur vor Gewitter, sondern auch Orkanböen sowie Hagel und Starkregen sind nicht ausgeschlossen. Die Unwetter können bis in die Nacht anhalten. So geht es auch in den nächsten Tagen weiter: Im Westen werden teilweise “nur” 23 Grad erreicht, während im Osten häufig die 30 Grad-Marke geknackt wird und später immer wieder Unwetter drohen.