HOLLYWOOD

Olivia de Havilland: Die Film-Legende ist tot!

Olivia de Havilland
imago images / MediaPunch
WERBUNG

Olivia de Havilland ist tot. Die zweifache Oscar-Preisträgerin wurde 104 Jahre alt. Bekanntheit erlangte die Film-Ikone vor allem durch den Streifen “Vom Winde verweht”. 

Im Alter von 104 Jahren ist Olivia de Havilland am Samstag in Paris verstorben, wie ihre Sprecherin mitteilte. Weltweite Bekanntheit erlangte sie durch ihre Rolle in dem Klassiker “Vom Winde verweht”, wo sie in der Rolle der Melanie Wilkes zu sehen war. Die Schauspielerin gilt als letzte überlebende Darstellerin des Filmklassikers von 1939.

Olivia de Havilland gewann zwei Oscars

In der Rolle der Hermia von Shakespeares “Sommernachtstraum” wurde sie damals von Theatermann Max Reinhardt entdeckt. In der Hauptrolle von “To Each His Own” gewann Olivia de Havilland im Jahr 1946 ihren ersten Oscar. In Deutschland ist der Film vor allem unter dem Titel “Mutterherz” bekannt. Für ihre Rolle in “The Heiress” bekam sie drei Jahre später erneut die Auszeichnung. Bis heute sind Olivia de Havilland und ihre Schwester Joan Fontaine das einzige Schwestern-Duo, welches jemals den Oscar gewann.

Die Schauspielerin hatte unzählige Rollen in Filmen und Fernsehauftritte. Unter anderem spielte sie auch in “Sein letztes Kommando” (1941), “Der Pilot und die Prinzessin” (1943), “Meine Cousine Rachel” (1952) oder “Wiegenlied für eine Leiche” (1964) mit. Olivia de Havilland war zweimal verheiratet und hat zwei Kinder.