HOLLYWOOD

Große Trauer: Schauspiel-Ikone ist verstorben!

Kerze
iStock / Muenz
WERBUNG

Rhonda Fleming ist tot. Die US-Schauspielerin verstarb am Mittwoch im Alter von 97 Jahren, wie mehrere US-Medien berichten. 

Der Hollywood-Star verstarb am 15. Oktober im Saint John’s Health Center in Santa Monica (Kalifornien), wie “Variety” berichtet. Das Branchenmagazin beruft sich dabei auf ihre Assistentin.

Sie spielte in mehr als 40 Filmen mit

Im Laufe ihrer Karriere spielte Rhonda Fleming in zahlreichen Filmen mit. Besondere Bekannterheit erlangte sie in zahlreichen Streifen in den 40er und 50er Jahren. Unter anderem wirkte sie in “Die Hölle von Oklahoma” (1943), “Ich kämpfe um dich” (1945), “Die Wendeltreppe” (1946), “Ritter Hank, der Schrecken der Tafelrunde” (1949), “Cry Danger” (1951), “Der Mann, der niemals lachte” (1957) sowie “Ein Schuss und 50 Tote” (1959). Bis in den 90er Jahren stand sie vor der Kamera – zu ihren letzten Streifen gehörte “Die nackte Bombe” (1980) sowie der Kurzfilm “Waiting for the Wind” (1990). In den 60er Jahren spielte die Schauspielerin fast nur in Fernsehfilmen mit.

Rhonda Fleming war mehrmals verheiratet

Im jahr 1960 wurde Rhonda Fleming auf dem Hollywood Walk of Fame geehrt. Rhonda Fleming heiratete insgesamt sechs Mal – darunter den Schauspieler Lang Jeffries und den Filmproduzenten Hall Bartlett. Mit ihrem fünften Ehemann gründete der Hollywood-Star eine Klinik – auch nach seinem Tod unterstütze sie diese weiter. Bis zuletzt engagierte sich die Schauspielerin als Wohltätigkeitsvereinen.