Panorama

Gruppenvergewaltigung auf Mallorca: Deutsche Urlauber festgenommen

Der Flughafen in Palma
PromiPlanet
WERBUNG

Endstation am Flughafen von Palma! Auf Mallorca sollen mehrere deutsche Touristen eine 18-Jährige vergewaltigt haben. 

Vier deutsche Urlauber wurden am Airport auf Mallorca festgenommen, wie die “Bild”-Zeitung berichtet. Zwei von ihnen vorgeworfen, eine Deutsche in einem Hotel in Cala Rajada vergewaltigt zu haben. Die anderen zwei Touristen sollen die Tat verschleiert haben.

Ermittler greifen am Airport zu

Spanische Medien berichten, dass die Vergewaltigung gefilmt wurde – auf den Handys der mutmaßlichen Täter wurde jedoch kein Material gefunden. Die Frau lernte die Männer offenbar bei einem Bummel in Cala Rajada kennen – danach soll die 18-Jährige die Männer in ein Partyhotel begleitet haben. Dort soll sich dann die Vergewaltigung ereignet haben.

Nach der brutalen Tat zeigte das Opfer die Männer sofort bei der Guardia Civil an. Die Ermittler fanden die Täter jedoch nicht mehr im Hotel, sondern in der Abflughalle am Palma-Airport – dort erfolgte dann auch der Zugriff. Seitdem sitzen die Männer in Untersuchungshaft und sollen einem Haftrichter vorgeführt werden. Wenn sie verurteilt werden, droht ihnen eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren Gefängnis.