MUSIKNEWS

Helene Fischer: Comeback-Konzert abgesagt!

Helene Fischer
imago images / osnapix
WERBUNG

Im vergangenen Jahr hat Helene Fischer eine Auszeit genommen. Nun sollte die Schlagerqueen endlich wieder ihr Comeback feiern – doch daraus wird nun vorerst nichts.

Um Helene Fischer ist es im vergangenen Jahr sehr ruhig geworden. Einer der wenigen Highlights war die “Helene Fischer Show” im ZDF – sonst hat man von der Sängerin nur wenig gehört. Nun sollte sie im April endlich wieder auf die Bühne zurückkehren – doch das Coronavirus macht ihr einen Strich durch die Rechnung.

Open-Air-Konzert fällt wegen Coronavirus aus

Eigentlich sollte es ein Open-Air-Comeback-Konzert der Sängerin am 4. April in Bad Hofgastein (Österreich) geben. Doch aufgrund des Coronavirus wurde das nun gestrichen! “Helene Fischer und wir bedauern die Absage zutiefst. Jedoch steht hier die Gesundheit aller Beteiligten an erster Stelle, daher gilt unser Dank auch den zuständigen Behörden für die rasche Entscheidung”, sagt Veranstalter Klaus Leutgeb in der “Bild”-Zeitung.

Eventuell gibt es einen Nachholtermin

Gibt es einen Ersatztermin? “Einen Event dieser Größenordnung so kurzfristig abzusagen, bedeutet auch für uns und unser Team eine besondere Herausforderung. Wir sind sehr bemüht, Lösungen für jeden einzelnen unserer Besucher zu finden, bitten hier jedoch um ein wenig Geduld”, so der Veranstalter weiter. Und was passiert mit der Rückerstattung wegen der Tickets? Mit den Ticketpartnern befindet sich der Veranstalter bereits in Gesprächen.