ROYALS

Herzogin Meghan hat eine Fehlgeburt erlitten

Meghan Markle
imago images / Paul Marriott
WERBUNG

Das sind traurige Nachrichten von Herzogin Meghan! In den vergangenen Wochen wurde immer wieder über eine erneute Schwangerschaft spekuliert. Doch nun ist klar: Sie hat eine Fehlgeburt erlitten! 

Nach der Geburt von Archie gab es immer wieder Gerüchte, dass Herzogin Kate und Prinz Harry ein zweites Kind erwarten oder zumindest über weiteren Nachwuchs nachdenken. Nun kam heraus: Tatsächlich war die Herzogin schwanger – sie hat ihr Kind jedoch verloren.

Meghan Markle ging es plötzlich nicht gut

“Es war ein Julimorgen, der genauso begann, wie jeder andere Tag”, schrieb Meghan selbst in einem Artikel in “The New York Times”. Sie habe einen Tag wie jeden anderen geführt und sei mit den Hunden rausgegangen. Doch dann wurde plötzlich alles anders und spürte heftige Schmerzen im Bauchbereich. “Nachdem ich die Windeln gewechselt hatte, habe ich einen schlimmen Krampf gespürt. Ich bin zu Boden gegangen mit ihm in meinem Armen, habe ein Lied gesummt, um uns beide zu beruhigen”, so Meghan Markle. In dem Moment war ihr klar, dass etwas nicht stimmt – mit ihrem Mann sei sie anschließend sofort ins Krankenhaus gefahren. “Ich wusste, als ich mein erstgeborenes Kind umklammerte, dass ich mein zweites verloren hatte”, erinnert sich Meghan.

Mit der Situation wusste das Paar zunächst nicht umzugehen. “Stunden später lag ich in einem Krankenhausbett und hielt die Hand meines Mannes. Ich spürte die Feuchtigkeit seiner Handfläche und küsste seine Handgelenke, feucht von unseren beiden Tränen. Ich starrte auf die kalten weißen Wände und meine Augen wurden glasig. Ich versuchte mir vorzustellen, wie wir uns davon erholen würden”, schrieb sie weiter.