DEUTSCHE STARS

Jürgen Drews: Damals wollte er nicht nach Mallorca!

Jürgen Drews im Megapark
KUKKSI Mallorca | Oliver Stangl
WERBUNG

Jürgen Drews ist von Mallorca nicht mehr wegzudenken. Doch nun überrascht er mit einem Geständnis: Eigentlich wollte der Schlagersänger damals gar nicht auf die Insel, wie er nun verrät. 

In der kürzlich erschienenen Biografie “Es war alles am besten” hat Jürgen Drews verraten, dass er damals eigentlich nichts mit dem Ballermann auf Mallorca zu tun haben wollte. Damals wollte er eigentlich nach Ibizia. “Da bekam ich einen Anruf. Ob ich mir vorstellen könne, auf Mallorca aufzutreten. Wie bitte? Auf Malle? Never ever! Bitte sofort absagen!”, schreibt Jürgen Drews.

Jürgen Drews ist heute der “König von Mallorca”

Doch er wurde überredet und stand dann später in dem Lokal “Oberbayern”. Mittlerweile ist er ein fester Bestandteil des Megapark. Und auch den Song “Ein Bett im Kornfeld” aus dem Jahr 1976 wollte er damals eigentlich gar nicht einnsingen – doch dann wurde das Lied zum Mega-Erfolg.

In dem Leben von Jürgen Drews gab es zahlreiche Zufälle – darüber ist er auch sehr glücklich. “Rückblickend kann ich doch sehr glücklich über den Verlauf meines Lebens sein. Ich sage das auch immer wieder gern: Für vieles, was mir in meinem Leben widerfahren ist, kann ich einfach nichts. Alles ist einfach irgendwie passiert. Durch Zufall oder Schicksal? Wie auch immer. Ich habe immer alles so genommen, wie es kam, und entsprechend darauf reagiert”, heißt es in “Es war alles am besten”.