RATGEBER

Männertag: Was ist erlaubt und was nicht?

Bier
iStock / YakobchukOlena
WERBUNG

In den letzten Woche hat sich unser aller Leben drastisch verändert. Partys feiern wir allein und Treffen mit Freunden sind nur zu zweit möglich – dennoch kehren wir langsam in sowas wie Normalität zurück. Was heißt das für den morgigen Männertag? 

Die Corona-Einschränkungen sind in den letzten Tagen immer weiter gelockert worden. Mittlerweile haben großteils die Einkaufszentren wieder offen, shoppen gehen ist wieder in Läden erlaubt und Biergärten dürfen auch wieder öffnen. Wer morgen den Vatertag genießen möchte, sollte daher einiges beachten!

Abstandsregel ist weiterhin gültig

Mit dem Bollerwagen durch die Gegend ziehen war noch nie so schwer, wie dieses Jahr. Dank Corona werden einige Männer an Christi Himmelfahrt auf einiges verzichten müssen – oder? Grundlegend schon. Es ist kein Problem morgen mit dem besten Freund eine Tour an den See zu machen, auch mit dem Bollerwagen! Schwieriger wird es da, wenn man sich mit den Kumpels aus der Schulzeit treffen möchte: Dieses Treffen muss aufgrund der Abstandsregel leider auf einen anderen Tag verschoben werden. Mit der Familie oder im Haushalt lebenden Personen dagegen natürlich nicht!

Biergärten sind offen

Sollte sich der ein oder andere dazu entscheiden das Vatertags-Gebräu im Biergarten zu genießen, kann beruhigt sein! In fast allen Bundesländern darf man mit Sicherheitsabstand sein Bier auch da genießen – das sogar, je nach Bundesland, mit mehreren Personen aus fremden Haushalten. Jedes Bundesland hat hier seine eigenen Verordnung und Umgang mit dem morgigen Feiertag, erkundige dich daher was du bei dir darfst und was nicht.