MUSIKNEWS

Millie Small: Sängerin stirbt nach Schlaganfall!

Kerze
iStock / Alex
WERBUNG

Millie Small ist tot. Die jamaikanische Pop- und Ska-Sängerin starb im Alter von 73 Jahren. 

Eine Freundin bestätigte die traurige Todesnachricht in der Zeitung “Jamaica Observer”. “Sie war so eine süße Person, wirklich eine liebenswerte Person. Sehr lustig, toller Sinn für Humor. Sie war wirklich etwas Besonderes”, sagte ihr Co-Produzent Chris Blakewell. Offenbar starb sie an den Folgen eines Schlaganfalls. “Ich würde sagen, sie ist die Person, die Ska international gemacht hat”, teilt er weiter mit.

Ihr größter Song war “My Boy Lollipop”

Schon früh entdeckte die Sängerin die Leidenschaft zur Musik – ihre erste Single “Don’t You Know” aus dem Jahr 1963 war jedoch kaum erfolgreich. Das änderte sich jedoch kurze Zeit später: Mit dem Hit “My Boy Lollipop” hatte die Musikerin ihren großen Durchbruch. Insgesamt wurde der Hit sieben Millionen Mal verkauft.

Im Laufe ihrer Karriere folgten zahlreiche weitere Songs – darunter “Bloodshot Eyes” (1965), “You Better Forget” (1967) oder “Readin’ Writin’ Arithmetic” (1969). Nach einer längeren Pause veröffentlichte sie 2004 die Single “Time Will Tell”. Ganz große Erfolge blieben nach “My Boy Lollipop” jedoch aus.