SHOW

Let’s Dance 2019: Diese Kandidaten sind dabei

Victoria Swarovski und Daniel Hartwich
TVNOW / Stefan Gregorowius
WERBUNG

Es geht wieder los: Bei RTL startet am 15. März die neue Staffel von “Let’s Dance”. 14 Kandidaten nehmen diesmal teil – aber wer wird “Dancing Star 2019”?

Woche für Woche warten neue Herausforderungen auf die Teilnehmer, immer wieder müssen neue Tanzstile erlernt werden: Von Walzer und Foxtrott über Samba, Cha-Cha-Cha und Contemporary bis hin zu Freestyle. Und in jeder Woche scheidet ein Tanzpaar aus dem Wettbewerb aus.

Das sind die Kandidaten

Evelyn Burdecki (30)

Ihren ersten Auftritt hatte sie 2014 in der RTL-Dating-Show „Take Me Out“, wo sie durch ihre fröhliche Art auffiel. Hier fiel der Startschuss für ihre angestrebte TV-Karriere. 2017 nahm Evelyn am RTL-Erfolgsformat „Der Bachelor“ mit Sebastian Pannek teil und verließ die Sendung bei der ersten Rosenvergabe. Nach ihrem Ausscheiden beim Bachelor zog Evelyn in das “Promi Big Brother”-Haus, nahm danach bei “Bachelor in Paradise” und wurde Dschungelkönigin bei “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!”.

Barbara Becker (52)

Größere Bekanntheit erhielt Barbara Becker jedoch als die erste Ehefrau der Tennislegende Boris Becker. Mit ihrer Heirat 1993 begann für sie, bedingt durch Boris‘ zahlreiche Turniere, ein Jetset-Leben. Heute arbeitet sie als Designerin. Auch als Schauspielerin kam ihre Karriere ins Rollen. Ihre ersten Engagements hatte sie im Fernsehfilm „Wie du mir“ (1989) und der Serie „Der Alte“ (ZDF, 1990) sowie „Herz in der Hand“ (WDR, 1991).

Nazan Eckes (42)

Ihre ersten Fernseh-Erfahrungen sammelte sie nach dem Abitur 1995 beim Musiksender VIVA, zunächst als Praktikantin und dann mit einem 18-monatigen Volontariat. Dort übernahm man sie 1998 in eine Festanstellung. Bereits 1999 war sie für RTL West als Wetterfee der Sendung „Guten Abend RTL“ zu sehen und ist seither aus der RTL-Familie nicht mehr wegzudenken – unter anderem moderiert sie das Magazin “Explosiv”.

Benjamin Piwko (38)

Benjamin Piwko wurde am 11. April 1980 in Hamburg geboren und ist professioneller Kampfkunst-Sportler. Im Alter von nur acht Monaten verlor Benjamin Piwko aufgrund einer Virusinfektion sein Gehör und ist seither taub. Um schon im Kindesalter das Sprechen zu erlernen, zogen Benjamin und seine Mutter in die Schweiz. Zwischen seinem zweiten und siebten Lebensjahr besuchte er dort eine Privatschule, die ihm wichtige Fähigkeiten im Umgang mit seiner Gehörlosigkeit vermittelte.

Ella Endlich (34)

Ella Endlich ist die Tochter des erfolgreichen Musikproduzenten und Komponisten Norbert Endlich. Die Liebe zur Musik wurde ihr somit in die Wiege gelegt. Ende September 2018 erschien Ellas fünftes Album „Im Vertrauen“, welches sie in kompletter Eigenregie mit ihrem eigenen Label UNENDLICH MUSIK auf den Markt gebracht hat. Sie war auch Jurorin bei “Deutschland sucht den Superstar”.

WERBUNG

Jan Hartmann (38)

Seine erste Bühnenerfahrung sammelte Jan Hartmann bereits in jungen Jahren, als er vor rund 20 Jahren für das Musical „Buddy“ in Hamburg auf der Bühne stand. Hierfür nahm er Gesangunterricht und brach sogar kurz vor seinem Abitur die Schule ab. Rückblickend die richtige Entscheidung, denn sein Engagement in Hamburg markierte den Beginn seiner Schauspielkarriere. Jan Hartmanns großen Durchbruch verschaffte ihm 1999 seine Rolle des Christopher „Chris“ Bohlstädt in der RTL-Erfolgsserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“.

Kerstin Ott (37)

Ihre Begeisterung für Musik entdeckte Kerstin bereits in ihrer Kindheit: Sie war Teil des Kinderchors von Liedermacher Rolf Zuckowski und nahm regelmäßig an Gesangstalentwettbewerben teil. Ihren Durchbruch feierte Kerstin Ott mit der Veröffentlichung des Remix ihres Songs „Die immer lacht“. Der Song kletterte in Rekordzeit an die Spitze der deutschen Charts und machte die Musikerin zu einer der erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Künstlerinnen.

Lukas Rieger (19)

Lukas Rieger zählt mit 1,8 Millionen Instagram-Followern zu den Stars der Social Media Szene. Erste Bekanntheit erlangte der 19-Jährige vor allem durch seine Präsenzen auf YouTube und musical.ly, bevor er als Musiker im Jahr 2014 mit seiner ersten Single „Be my Baby“ einem breiteren Publikum bekannt wurde.

Özcan Cosar (37)

Im Alter von zwölf Jahren entdeckte Özcan sein Interesse für Tanz und begann mit Breakdance. Seine erste Dance-Crew gründete er im Jahr 1996 unter dem Namen „Dynamic Moves“. Nach zwei Jahren schloss er sich den „United B-Boys“ an, mit welchen Özcan sowohl national als auch international an Wettbewerben teilnahm. Mit dem „Electric Boogie“ gewann Özcan Cosar im Jahr 2000 den Titel der deutschen Meisterschaft.

Sabrina Mockenhaupt (38)

Die ausgebildete Sportsoldatin startete ihre Laufkarriere im Alter von 16 Jahren, was vergleichsweise spät war. Ihre Leidenschaft für das Laufen kommt jedoch nicht von ungefähr: Sabrinas Eltern sind mehrmalige deutsche Meister im Marathonlauf und unterstützen ihre Tochter auch heute noch bei Wettkämpfen.

Thomas Rath (52)

Bereits während seiner Schulzeit entschied Rath sich entgegen der Familientradition, die über drei Generationen Wurstfabriken führte, in die Modebranche zu gehen. Nach dem Abitur arbeitete er als Assistent bei dem Modelabel „Basler“ in Aschaffenburg und wurde ohne Schneiderlehre oder Modestudium einer der erfolgreichsten Modedesigner Deutschlands.

Ulrike Frank (50)

Für ihre erste TV-Hauptrolle ging Ulrike Frank nach Spanien und stand dort ein Jahr lang für die Serie “Mallorca – Suche nach dem Paradies” (1999, ProSieben) vor der Kamera. Anschließend spielte sie in Serien und Filmen wie “Grossstadtträume” (2000, RTL), “Hinter Gittern” (2002, RTL), “Emilia” (2004, arte/3sat) und “Soko Leipzig” (2009, ZDF). Seit 2003 ist die Wahlberlinerin fester Bestandteil der erfolgreichen RTL-Fernsehserie “Gute Zeiten, schlechte Zeiten”, in der sie die Rolle der Katrin Flemming spielt.

Pascal Hens (38)

Pascal Hens Karriere begann 1999 in der Handball-Bundesliga, wo er für den SG Wallau/Massenheim spielte. Seinen ersten Bundesligavertrag unterzeichnete er im darauffolgenden Jahr und blieb bis 2003 festes Mitglied im Verein. 2001 gelang ihm der Durchbruch: Mit der Berufung in die Handballnationalmannschaft erlangte er nationale und internationale Bekanntheit.

Oliver Pocher (41)

Mit seinem losen Mundwerk und einer großen Portion Selbstironie steht er seit 20 Jahren erfolgreich vor der Kamera. Ob als Comedian, Moderator, Schauspieler oder Autor, Oliver Pocher ist eines der bekanntesten deutschen Fernsehgesichter.

WERBUNG