SHOW

Let’s Dance 2019: Heftige Attacke gegen Evelyn Burdecki

Evelyn Burdecki und Evgeny Vinokurov
TVNOW / Gregorowius
WERBUNG

Derzeit schwingen die Promis bei “Let’s Dance” das Tanzbein – auch Dschungelkönigin Evelyn Burdecki ist dabei. Doch in der ersten regulären Live-Show musste sie heftige Kritik von Joachim Llambi einstecken. 

Gemeinsam mit ihrem Profitänzer Evgeny Vinokurov wollte Evelyn Burdecki auf dem Tanzparkett alles geben – doch der Cha-Cha-Cha ging ordentlich schief. Zumindest wenn es nach Joachim Llambi geht: Der Juror hat scharf gegen Evelyn Burdecki geschossen.

Joachim Llambi teilt aus

“Ich fand es sehr billig. Das war nicht Cha-Cha-Cha, das hätte auch ‘Adam sucht Eva’, ‘Naked Attraction’ oder ‘Love Island’ sein können!”, sagte Joachim Llambi zu der Performance der Dschungelkönigin. AUTSCH! “Nur zu kokettieren mit Po und Mund, das will ich hier nicht sehen”, teilt der Juror weiter aus.

So reagiert Evelyn Burdecki auf die Kritik

Und was meint Evelyn Burdecki zu der Kritik? “Es ist noch nicht weggesteckt. Der Schock sitzt noch tief, aber ich bin superglücklich, dass ich weiter bin”, erzählt die Dschungelkönigin gegenüber “Promiflash”. “Der ist ja der zweite Dieter Bohlen. Ich muss das jetzt erst mal sacken lassen”, so die 30-Jährige weiter. Trotz der Kritik hat es Evelyn Burdecki in die nächste Runde geschafft – Jan Hartmann musste dafür in der ersten Show gehen.

Alle Infos zu „Let’s Dance“ im Special bei RTL.de.

WERBUNG