STARNEWS

Lindenstraße-Star in U-Bahn angegriffen

Polizei
iStock / Chalabala
WERBUNG

Claudia Pielmann wurde durch die ARD-Serie „Lindenstraße“ bekannt. Nun gibt es schockierende Nachrichten von dem Serien-Star: Die Schauspielerin wurde in einer U-Bahn angegriffen. 

In einer Bahn in München erlebte Claudia Pielmann einen Albtraum. Sie habe einen Fahrgast gebeten, seine Tasche vom Sitzplatz zu nehmen – daraufhin sei er auf sie losgegangen. Bei der brutalen Attacke habe sie Verletzungen am Auge davongetragen.

Claudia Pielmann war mit einem Bekannten unterwegs – er wollte sich in der Bahn hinsetzen. Ein Platz war frei – wenn eine andere Passagierin diesen nicht mit ihren Sachen belegt hätte. „Sie ist auf ihn losgegangen! Ich habe sie angeschrien und mit der Polizei gedroht. Sie hat mich wüst beschimpft. Sie ist mit ihren langen, spitzen Nägeln gezielt auf meine Augen los“, erklärt Claudia Pielmann in einem Interview mit der „tz“.

Fahrgast geht auf Claudia Pielmann los

Danach habe die Frau auf ihren Bekannten eingeprügelt und auch sie hat etwas abbekommen: Mit ihren langen Fingernägeln geriet sie in das Auge von Claudia Pielmann. „Sie ist mit ihren langen, spitzen Nägeln gezielt auf meine Augen los!“, so der „Lindenstraße“-Star. Ihr Auge hat danach heftig geblutet und erlitt eine Wunde im Augapfel. „Die Ärzte hoffen, dass sie zuwächst, ohne dass genäht werden muss. Ich kann nur hoffen, dass nichts zurückbleibt“, sagt der Serien-Star.

Die anderen Fahrgäste haben Claudia Pielmann und ihrem Bekannten nicht geholfen – darüber zeigte sie sich fassungslos. „Ich habe geschrien: Haltet sie! Aber keiner hat was getan! Sie haben meinen Bekannten sogar daran gehindert!“, so der TV-Star.