SHOW

Promi Big Brother 2020: Jasmin Tawil war verschollen!

Jasmin Tawil
SAT.1 / Marc Rehbeck
WERBUNG

Jasmin Tawil spielte die beliebte Rolle der Franziska Reuter in der Daily-Soap „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und war als Frau an der Seite von Popsänger Adel Tawil gern gesehener Gast auf dem roten Teppich. Doch nach 13 Jahren Beziehung, davon drei Jahre Ehe, ist im Jahr 2014 Schluss.

Die 38- Jährige fällt nach der Trennung von Adel Tawil in ein tiefes Loch: Auf die Scheidung folgen Depressionen. Jasmin hat Geldsorgen, verlässt Deutschland, taucht ab und gilt sogar einige Zeit als verschollen. Im vergangenen Jahr dann ein Lebenszeichen aus Hawaii und die überraschende Nachricht: Jasmin ist Mutter von Söhnchen Ocean geworden. Inzwischen lebt Jasmin Tawil wieder in Deutschland und will bei „Promi Big Brother“ ihr neues Ich zeigen.

Jasmin Tawil vermisst ihren Sohn Ocean

Jasmin Tawil wird ihren kleinen Sohn in der Zeit besonders vermissen. “Mein Sohn Ocean ist ein großer Grund für meine Teilnahme. Er ist vor kurzem ein Jahr alt geworden und ich bin eine Single-Mama. Jede alleinerziehende Mutter da draußen weiß, was das bedeutet. Viele können ihr Kind nur halbtags sehen und verpassen daher einen Großteil des Aufwachsens. Aber klar, man muss ja auch Geld verdienen, um seinem Kind Dinge zu ermöglichen. Das werde ich jetzt innerhalb von maximal drei Wochen tun. Bislang habe ich alle 55 Wochen im Leben meines Sohnes miterleben können. Ein Luxus, der leider nicht jeder Mama in meiner Lage vergönnt ist. Ich werde jetzt meinen Kleinen eine vergleichsweise kurze Zeit nicht sehen können – dafür im Anschluss aber wieder 24 Stunden am Tag. Das bedeutet mir sehr viel. Daher mache ich „Promi Big Brother“ auch zu einem großen Teil für Ocean und mich”, erzählt Jasmin Tawil in einem Interview mit SAT.1.

Und was wird die größte Herausforderung für die Schauspielerin? “Dass ich meinen Sohn nicht um mich habe wird natürlich die größte Herausforderung. Abgesehen davon wird das Miteinander mit den mir unbekannten Personen bestimmt nicht leicht. Jeder Mensch hat seine Eigenarten und wenn darunter auch Mitbewohner mit einem geringen Maß an Toleranz und Verständnis sind, wird es sicher auch mal Streit geben. Ich mag keine Auseinandersetzungen und hoffe, dass für einen solchen Fall fair und angemessen miteinander umgegangen wird”, erzählt die Schauspielerin. SAT.1 zeigt “Promi Big Brother” ab dem 07. August 2020 um 20:15 Uhr.