NEWS

Hinter Gittern: RTLplus holt Kultserie zurück!

Hinter Gittern - Der Frauenknast
TVNOW
WERBUNG

“Hinter Gittern – Der Frauenknast” zählt zu einer der Erfolgsserien in den 90er Jahren bei RTL. Nun kehrt die Serie wieder ins Free-TV zurück!

Bis zum vergangenen Jahr zeigte RTLplus die alten Folgen der Knastserie. Diese wurde dann später durch die Arztserie “Dr. House” ersetzt. Doch nun kehrt das Format wieder zurück! “Auf vielfachen Wunsch holen wir die Schicksale der Insassinnen des Berliner Frauengefängnisses Reutlitz zurück auf euren Bildschirm! Freut euch auf Walter, Uschi & Co.”, teilte der Sender in einem Statement bei Facebook mit. Los geht es mit der ersten Folge – ab dem 20. April zeigt RTLplus dann direkt immer 5 Folgen am Stück.

Hinter Gittern läuft wieder bei RTLplus

Folge 1: Neuzugänge (20.04.20 um 20:15 Uhr)

Die Grundschullehrerin Susanne Teubner wird wegen Mordes an ihrem Ehemann zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt – sie kommt nach Reutlitz auf Station B. Die Ankunft im Gefängnis ist ein Schock für sie. Resigniert und entkräftet lässt sie die erniedrigende Aufnahmeprozedur über sich ergehen. Während Susanne versucht, sich in der für sie völlig fremden Welt zurechtzufinden, bahnt sich im Gefängnis eine Meuterei an.

Folge 2: Sieg oder Untergang (20.04.20 um 21:05 Uhr)

Die kommissarisch eingesetzte Anstaltsleiterin Jutta Adler will die Meuterei der Frauen von einem Rollkommando mit Gewalt beenden lassen. Doch die junge Evelyn Kaltenbach präsentiert sich als neue Leiterin und übernimmt die Verantwortung für die Lösung des Problems. Als Evelyn sich in der Hoffnung auf eine Einigung mit den Gefangenen gegen eine der Geiseln austauschen lässt, erklärt Adler sie für verrückt und bringt das Rollkommando zum Einsatz.

Folge 3: Die Kindsmörderin (20.04.20 um 22 Uhr)

Die liberale neue Anstaltsleiterin Evelyn muss sich gegen die Vorbehalte des alten Gefängnispersonals und den Hass ihrer Vorgängerin Adler zur Wehr setzen. Auch die junge Gefangene Martina Tielmann, eine mutmaßliche Kindsmörderin, hat einen schweren Stand: Sie wird von ihren Mitgefangenen brutal schikaniert. Als der Vollzugsbeamte Zöllner ihr für sexuelle Gegenleistungen seinen Schutz anbietet, scheint Martina keine andere Wahl zu haben.

Folge 4: Alles hat seinen Preis (20.04.20 um 22:45 Uhr)

Evelyn kommt dahinter, dass im Frauengefängnis mit Drogen gehandelt wird. Es ist ausgerechnet der korrupte Gerhard Zöllner, der die Dealerin enttarnen kann. Er beschließt, sein Wissen gewinnbringend für sich zu nutzen. Susanne Teubners Berufungsantrag wurde abgelehnt. Nur der Gedanke an ihre Kinder hält sie noch aufrecht. Sie ahnt nicht, dass ihre rachsüchtige Schwiegermutter Marlies alles daransetzt, ihr das Sorgerecht entziehen zu lassen.

Folge 5: Mutterliebe (20.04.20 um 23:30 Uhr)

Zöllners Drogengeschäfte florieren, denn er ist sich der unfreiwilligen Mithilfe der in ihn verliebten Jutta Adler sicher. Doch eines Tages will Jutta mehr als nur nette Worte. Als Zöllner einen Rückzieher macht, brennt bei der stellvertretenden Anstaltsleiterin eine Sicherung durch. Susanne Teubner hat das Sorgerecht für ihre Kinder und damit jede Lebensfreude verloren. Voller Verzweiflung versucht die junge Mutter, sich das Leben zu nehmen.