RATGEBER

Bad putzen: Mit diesem Trick wird es sauber wie nie

Bad putzen
iStock / diego_cervo
WERBUNG

Es ist eine der unbeliebtesten Aufgaben im Haushalt: Das Bad putzen. Doch mit diesem Trick geht es viel schneller – und das Badezimmer sieht noch schöner aus!

Wer kennt es nicht? Der Sonntagsputz steht bevor und das Badezimmer ist dran. Auch wenn man keine Lust hat – es muss trotzdem gemacht werden. Mit diesem Trick lässt sich das sauber machen zwar nicht umgehen, doch es wird garantiert leichter fallen.

Heiß duschen, bevor man putzt

Kein Witz! Eigentlich duscht man ja erst nach der Arbeit, doch hier kann es schon davor helfen. Denn durch die hohe Luftfeuchtigkeit und das heiße Wasser wird der Dreck ordentlich eingeheizt. Dabei löst der Wasserdampf den Schmutz schon vor dem Putzen. So fällt es hinterher viel leichter, den Dreck im Bad zu entfernen. Doch aufgepasst! Während des Duschens sollten Sie Fenster und Türen geschlossen halten. So kann die Hitze nicht entfliehen. Erst nach dem Reinigen das Badezimmer ordentlich lüften, damit kein Schimmel entsteht.

Funktioniert es? Der Test!

Natürlich haben wir diesen Trick auch selbst schon getestet. Und siehe da: Es funktioniert tatsächlich. Schließlich funktionieren Dampfreiniger nach dem gleichen Prinzip: Dabei löst er durch den Dampf ebenso den Schmutz. Zwar ist es bei einer heißen Dusche nicht so konzentriert, doch durch die glatten Oberflächen im Bad mindestens genauso wirksam.