WAS WURDE AUS...?

Stirb langsam: Das machen die Darsteller heute!

Bruce WIllis
picture alliance / PA Ian West
WERBUNG

Die “Stirb langsam”-Reihe hat einen absoluten Kultstatus. Immer wieder überführt der Polizist die größten Übeltäter des Landes. An waghalsiger Action mangelt es dabei zu keinem Zeitpunkt. Vor 31 Jahren kam der erste Teil in die Kinos – doch was machen die Darsteller heute?

Für Bruce Willis war die Reihe ein voller Erfolg. Er wurde weltbekannt. In allen fünf teilen übernahm er dafür die Hauptrolle des Polizisten ,,John McClane”. Doch was wurde aus ihm? Konnte er an seinen Erfolg anknüpfen? Und was machen die restlichen Darsteller aus ,,Stirb langsam” heute?

Das machen die Darsteller heute

  • Bruce Willis: Seitdem Erfolg mit ,,Stirb langsam” spielt er in einer Vielzahl von Filmen und Serien mit. Zudem gehört er seither zur absoluten Hollywood-Spitze und ist selbst mit seinen 64 Jahren kaum von der Leinwand wegzudenken.
  • Bonnie Bedelia: Sie spielte ,,Holly”, die Frau von ,,John McClane”. Sie konnte erfolgreich an den Film anknüpfen. Bis 2017 war sie regelmäßig in den Serien ,,Parenthood” oder ,,Designated Survivor” zu sehen.
  • Alan Rickman: Er brillierte in der Rolle des Bösewichts in ,,Stirb langsam”. Auch für ihn war der Film ein wahrer Durchbruch. Seine berühmteste Rolle dürfte wohl ,,Snape” in ,,Harry Potter” sein. Im Januar 2016 verstarb der Star.
  • Reginald VelJohnson: Er übernahm die Rolle des Polizisten ,,Al Powell”. In den Filmen ,,Ghostbusters” und ,,Alle unter einem Dach” spielte er ebenso den Gesetzeshüter. In ,,Mike & Molly” war er drei Jahre lang zu sehen und ist auch heute noch an Filmen beteiligt.
  • Robert Davi: Er verkörperte den FBI-Agenten ,,Johnson”. Auch er schaffte es, wie Bruce Willis, nach ganz oben. Er knüpfte an den Erfolg an und bekam große Rollen. Auf der Leinwand sah man ihn als Bösewicht in ,,James Bond 007 – Lizenz zum Töten”. Zudem war Robert Davi in der Serie ,,Stargate Atlantis” und ,,Expendables 3” zu sehen.
  • Paul Gleason: Er spielte die Rolle des Polizei-Chefs ,,Dwayne Robinson”. Paul Gleason war an unzähligen Filmen beteiligt. 2006 starb er im Alter von 67 Jahren.
  • Hart Bochner: Er übernahm die Rolle des ,,Harry Ellis”. Der Schauspieler schaffte es an seinen Erfolg anzuknüpfen, war aber bei Weitem nicht so aktiv in der Filmbranche, wie seine damaligen Kollegen. Nach fast 10 Jahren ohne Rolle, war er 2017 in ,,Criminal Minds” zu sehen.
  • Alexander Godunov: Er verkörperte den Terroristen ,,Karl”. Hauptsächlich war er als Balletttänzer bekannt. Alexander Godunov ist in der damaligen UdSSR aufgewachsen. Bei seiner letzten US-Tournee kehrte er nicht wieder nach Russland zurück und blieb in den Vereinigten Staaten. Später gründete er seine eigene Ballettkompanie. 1995 wurde er tot in seiner Wohnung aufgefunden. Er starb im Alter von 66 Jahren.