RATGEBER

Hausstaub: Mit diesen 3 Tricks bekommst du ihn los!

Staub wischen
iStock / KatarzynaBialasiewicz
WERBUNG

Jede Woche wischt man Staub und putzt die Wohnung. Doch woher kommt der eigentlich und wie kann man ihn vermeiden? PromiPlanet verrät es dir! 

Staub kann richtig lästig sein. Er kommt immer und immer wieder. Aber woher eigentlich? Kann ich irgendwas dagegen tun? Ja, das kannst du. Mit ein paar kleinen Tricks ersparst du dir viel Arbeit im Haushalt!

Woraus besteht unser Hausstaub?

Er setzt sich aus vielen kleinen Partikeln zusammen und ist teilweise sogar ein ganz normaler Bestandteil der Luft. Beispiele dafür sind Textilfasern, Fussel vom Lieblingspulli oder kleinste Gesteinskörnchen von der Straße. Also eigentlich alles Mögliche. Doch er kann auch gefährlich werden, denn er ist zu Hause von winzigen Lebewesen, wie Bakterien, Milben oder Pilzen. Deshalb solltest du ihn unbedingt reduzieren und regelmäßig staub wischen.

Wie kommt er in meine Wohnung?

Das kann viele Ursachen haben. Falls du an einer Straße wohnst und regelmäßig das Fenster offen hast, kommt Feinstaub in deine Wohnung. Aber auch über Kleidung oder deinen Körper kommen viele Partikel in dein zu Hause. Allein beim Sitzen, Liegen oder Gehen werden Fasern von deiner Kleidung abgerieben, die sich dann als Staub auf deinem Boden verteilen. Also komplett wirst du ihn nie vermeiden können. Das kannst du gegen Staub machen!

Mit diesen Tricks reduzierst du ihn!

  • Regelmäßig die Wohnung saugen: Dabei solltest du auch dein Sofa ab und zu mal absaugen, Kissen und Bett neu beziehen. Doch solltest du darauf achten, die Überzüge vor der Haustür auszuschütteln, denn in der Wohnung würdest du die winzigen Partikel nur in der Luft verteilen.
  • Lüften: Das hilft ganz besonders, um deine Luft zu reinigen. Am besten lüftest du, wenn es geregnet hat. Dann ist die Luft am saubersten.
  • Luftfeuchtigkeit: Die Luft sollte nicht zu trocken sein. Ansonsten würden sich die ganzen Partikel im Raum ausbreiten. Achte deshalb darauf genug Luftfeuchtigkeit in deinen Zimmern zu haben.