REISE

So kommst du mit der Seilbahn auf die Zugspitze

Zugspitze
PromiPlanet | Oliver Stangl
WERBUNG

Ein Besuch auf der Zugspitze ist beeindruckend. Den höchsten Berg Deutschlands können Urlauber auf unterschiedlichen Wegen erreichen. Die neue Seilbahn bringt Besucher in Rekordzeit auf den Gipfel. 

Die „Seilbahn Zugspitze“ hat eine Länge von 4,5 Kilometern und der Höhenunterschied liegt bei rund 2.000 Metern. Die Seilbahn bricht gleich mehrere Rekorde: Mit 127 Metern entstand die höchste Seilbahnstütze der Welt und auch das längste Spannfeld einer Seilbahn, welches 3.213 Meter weit gespannt ist. In eine Kabine passen 120 Leute und pro Stunde können rund 700 Urlauber auf den Berg befördert werden.

Wo fährt die Seilbahn ab?

Von Garmisch-Patenkirchen fährst du mit der Zugspitz-Bahn ab. In Eibsee musst du aussteigen – das sind nur wenige Minuten. Von dort aus steigst du in die Seilbahn um, welche Urlauber in nur wenigen Minuten zum höchsten Punkt Deutschlands befördert. Das geht nicht nur schnell, sondern Touristen haben aus der Gondel einen spektakulären Blick aus der Gondel.

Wie viel kostet die Seilbahn?

Mit einem Tagesticket von 46 Euro bist du dabei – eine Berg- und Talfahrt ist dabei enthalten. Du kanns6t wählen, ob du mit dem Zug oder der Seilbahn auf die Zugspitze fährst.

So sieht die Seilbahn aus

Seilbahn zur Zugspitze
PromiPlanet | Oliver Stangl

Bergstation der Seilbahn auf der Zugspitze

Seilbahn auf der Zugspitze
PromiPlanet | Oliver Stangl

Hier fährt die Seilbahn in Eibsee ab

Seilbahn zur Zugspitze
PromiPlanet | Oliver Stangl

Weitere Routen auf die Zugspitze

Mit der Zahnradbahn der Bayerischen Zugspitzbahn kommst du ebenfalls auf den Gipfel – die Fahrt dauert jedoch etwas länger. Von Garmisch-Patenkirchen musst du rund 90 Minuten einplanen, bist du auf der Zugspitze bist. Sportler können auch auf den Gipfel wandern – dafür musst du jedoch rund 7 bis 8 Stunden einplanen. Urlauber entdecken dafür die schönsten Ecken der Zugspitz-Region.

WERBUNG