SHOW

Sommerhaus der Stars 2020: Martin Bolze und Michaela Scherer

Michaela Scherer und Martin Bolze
TVNOW / Stefan Gregorowius
WERBUNG

Martin Bolze und Michaela Scherer gehören zum diesjährigen Cast von “Das Sommerhaus der Stars”. Bekannt ist der Hypnotiseur vor allem durch “Das Supertalent”. 

Martin arbeitet als Hypnotiseur und trat damit bereits in Formaten, wie „Das Supertalent“ auf, wo er neben der damaligen Jurorin Sylvie Meis das Saalpublikum und die Zuschauer vor dem Fernseher hypnotisierte. Heute tritt er das ganze Jahr über als Hypnotiseur auf und bietet unter anderem Rauchentwöhnungsseminare an. Michaela hat ursprünglich als Projektleiterin in der Reinigungsbranche gearbeitet und ist mittlerweile als Uhren- und Taschendesignerin tätig. Im RTL-Interview spricht das Paar nun über ihre Teilnahme am “Sommerhaus der Stars”.

Interview mit Martin Bolze und Michaela Scherer

Dieses Jahr findet das Sommerhaus wegen des Corona-Virus unter besonderen Bedingungen statt. Geht man dadurch anders an die Sache ran?

Michaela Scherer: “Definitiv ja! Wir leben in Spanien und hatten dort eine heftigere Quarantäne als in Deutschland. Dann hatten wir hier in Deutschland 14 Tage Quarantäne vor der Show. Ich glaube schon, dass es in diesem Jahr ganz andere Voraussetzungen sind. Jedes Paar geht schon genervter an die Sache ran, weil wir wegen Corona alle angespannt sind.”

Eine der Veränderungen: Das Sommerhaus steht in Bocholt und nicht im Süden…

Michaela Scherer: “Es kann hier viel regnen. Das wäre natürlich ganz übel, wenn du auf so engem Raum zusammenlebst und nicht rauskannst.”

Martin Bolze: “Wenn jemand im Haus ist, den du von vorneherein nicht magst oder der möglicherweise negativ auffällt und du begegnest ihm im Prinzip jede Minute während dieser Sommerhauszeit, dann wird es für den ein oder anderen sehr schwierig.”

Wenn man die vorherigen Staffeln kennt, muss man aber schon mit Konfrontationen rechnen…

Martin Bolze: “In jedem Jahr sind die Charaktere anders. Du kannst nie sagen…Nein, ich glaube, dass jeder Mensch unterschiedlich tickt und du musst dich auf jeden Charakter neu einstellen können.”

Michaela Scherer: “Klar weiß man, dass es in jedem Fall rumpeln wird, das kennt man aus den vorherigen Jahren. Aber es kommt ja auch darauf an, wie man selbst damit umgeht. Jetzt würde ich sagen, ich bin so bei mir, dass ich das ausblenden kann. Aber wie es letztendlich wirklich ist – keine Ahnung.”

Könnten die räumlichen Einschränkungen vor Ort ein Problem für Sie werden?

Martin Bolze: “Ich kenne es noch von der Bundeswehr, da hat man ja öfter mal mit sechs oder acht Leuten auf einer Stube gelegen, auch in den Hochbetten, die man aus den früheren Sommerhäusern kennt. Ich denke, man kann sich da in irgendeiner Form arrangieren.”

Haben Sie eine Taktik?

Martin Bolze: “Du kannst nicht mit Taktik ins Sommerhaus gehen, weil du gar nicht weißt, was auf dich zukommt. Du kennst möglicherweise die Spiele aus den letzten Jahren, aber weißt du, ob diese Spiele wirklich kommen werden?”

Michaela Scherer: “Ich weiß nicht, ob man sich auf diese extreme Situation wirklich vorbereiten kann. Du kannst dir natürlich die Sendung vom Vorjahr angucken. Wir kennen ja auch Leute, die schon teilgenommen haben. Manche haben gesagt, das ist alles machbar aber dann gibt’s wieder welche, die sagen, es ist die reinste Katastrophe und es ist auch für die Beziehung nicht ohne. Es gibt ganz viele verschiedene Meinungen, deshalb bin ich gespannt, wie wir es meistern werden.”

Martin Bolze: “Vielleicht ist es auch eine Prüfung, um zu sehen, wie weit wir eigentlich in unserer Beziehung sind.”

Haben Sie diesbezüglich Ängste? Glauben Sie, dass Sie der Aufenthalt im Sommerhaus entzweien könnte?

Michaela Scherer: “Das ist ein Thema, über das wir uns Gedanken gemacht haben. Martin ist sich sicher, dass da nichts passiert, aber ich finde es schwierig. Wir sind zwar schon sehr eng und sind immer 24/7 zusammen, das wird also keine neue Erfahrung für uns. Aber im Sommerhaus sind wir ja nicht alleine und nicht mit den Dingen beschäftigt, die wir mögen. Wenn er mich zuhause mal nervt, gehe ich zum Beispiel mit den Hunden raus; wenn Martin von mir genervt ist, fährt er einkaufen oder einen Kaffee trinken. Du hast Möglichkeiten, dem Ganzen aus dem Weg zu gehen, dich mal eine Stunde aus dem Staub zu machen und runterzufahren und ich glaube, das hast du im Sommerhaus nicht. Aber fragt uns danach nochmal, dann sind wir schlauer…”

RTL und TVNOW zeigen “Das Sommerhaus der Stars” ab dem 09. September 2020 um 20:15 Uhr.