NEWS

Stern TV: Schockierende Entwicklung bei Familie Ritter aus Köthen

Familie Ritter
Stern TV
WERBUNG

Seit mittlerweile 25 Jahren schockiert Familie Ritter die Republik. Nun zeigt “stern TV” ein 90 minütiges Special zu der Skandal-Familie aus Köthen. 

Rechtsradikale Parolen, Straftaten und Beleidigungen: Die Neonazi-Familie aus Köthen (Sachsen-Anhalt) hat die Zuschauer immer wieder geschockt. Die Familie scheint nun endgültig am Boden zu sein.

Special zu Familie Ritter aus Köthen

Vor 25 Jahren berichtete “stern TV” erstmals über die Ritter-Familie aus Köthen. Schon damals war der Alltag von Mutter Karin Ritter und ihren Söhnen Norman, Christopher und Andy geprägt durch Verwahrlosung, Gewalt und ausländerfeindliches Denken. Jahrelang hat stern TV mit der Kamera dokumentiert, wie die drei Ritter-Söhne durch Alkohol und Drogen immer mehr auf die schiefe Bahn geraten, sich offen zu Fremdenhass und rechtsradikalem Gedankengut bekennen und wiederholt straffällig werden.

Familie Ritter
Stern TV

“Stern TV” zeigt unveröffentlichtes Material

Jetzt zeigt “stern TV” in einer großen Dokumentation die ganze Geschichte der berüchtigten Ritter-Familie und ihres Lebens am Rande der Gesellschaft. In den rund 90 Minuten wird anhand des umfangreichen Materials aus 25 Jahren die gesamte Entwicklung der Familienmitglieder nachgezeichnet und analysiert, wie es zu den kriminellen Karrieren der Ritter-Söhne kommen konnte. “stern TV” zeigt dabei bisher unveröffentlichtes Material. Erstmals konnte “stern TV” auch ein Interview mit dem Köthener Oberbürgermeister Bernd Hauschild führen.

Steffen Hallaschka
MG RTL D / Stefan Gregorowius / i&u TV

Breiten Raum nimmt die aktuelle Entwicklung um Karin Ritter und ihre Söhne sowie Enkeltochter Jasmin ein. Erstmals berichtet “stern TV” über die neue harte Haltung der Stadt Köthen gegenüber der Familie. So hat Karin Ritter ihre Übergangswohnung verloren und sitzt nun obdachlos auf der Straße. Gleichzeitig droht den Söhnen Gefängnis und auch Enkelin Jasmin Ritter steht mit nur 19 Jahren erstmals vor Gericht. Die ganze Reportage zeigt RTL bei “stern TV” am Mittwoch um 22:15 Uhr.