Panorama

Thomas Cook: Insolvenz! Es wurden alle Flüge gestrichen

Thomas Cook
iStock / Boarding1Now
WERBUNG

Thomas Cook ist pleite! Der Reisegigant musste Insolvenz anmelden. Auch die deutsche Fluggesellschaft Condor und Neckermann-Reisen gerieten in Turbulenzen.

Der britische Reisekonzern hat alle Flüge gestrichen. Von der Pleite des zweitgrößten Reisekonzerns Europas sind etwa 600 000 Touristen betroffen – es wurde eine Rückholaktion gestartet. Unter den Urlaubern sind auch viele Deutsche.

Der Touristikkonzern teilte mit, dass man keine Alternative habe, als sofort das Insolvenzverfahren einzuleiten. Noch bis Sonntag wurde über eine zusätzliche Finanzierung in Höhe von 200 Millionen Pfund (226 Mio. Euro) verhandelt. Insgesamt hat der Konzern weltweit um die 21.000 Mitarbeiter.

Wie geht es mit Condor weiter?

Flüge der deutschen Airline sollen vorerst aber weiter durchgeführt werden. “Condor Flüge werden weiterhin durchgeführt, obwohl die Muttergesellschaft Thomas Cook Group plc Insolvenz eingereicht hat”, heißt es in einer Mitteilung am Montagmorgen. “Um Liquiditätsengpässe bei Condor zu verhindern, wurde ein staatlich verbürgter Überbrückungskredit beantragt. Dieser wird derzeit von der Bundesregierung geprüft”, heißt es weiter.

Zu den deutschen Cook-Töchtern gehören auch Neckermann Reisen, Bucher Last Minute, Öger Tours, Air Marin und Thomas Cook Signature – dort soll eine Notgeschäftsführung das jeweilige Unternehmen weiterführen, wie die “Bild”-Zeitung berichtet.