SHOW

Wer wird Millionär?: Kandidatin Ellen Marquardt verteidigt sich!

Ellen Marquardt bei "Wer wird Millionär?"
TVNOW / Stefan Gregorowius
WERBUNG

Da wusste selbst Günther Jauch nicht mehr weiter! Bei “Wer wird Millionär?” hat es Ellen Marquardt auf den Stuhl geschafft. Doch mit ihrem Schweigen brachte die Kandidatin den Moderator zum verzweifeln. 

Ellen Marquardt ist selbstbewusst und vor allem schlagfertig. In der RTL-Quizshow wollte die Rheinländern einfach kaum reden – das war selbst für Günther Jauch eine ziemlich harte Nuss. Sie gab teils nur schnippische Antworten und war überhaupt nicht in Plauderlaune. Nicht mal den Namen ihres Katers wollte die Kandidatin verraten.

Kandidatin Ellen Marquardt reagiert auf Netz-Kritik

Bei den Usern im Netz kam die Kandidatin deshalb überhaupt nicht gut an. Nun meldet sie sich selbst zu Wort. “Einige Leute verstehen meine rheinländische Art nicht. Wir Rheinländer haben halt einen direkten, etwas trockeneren Humor. Die Leute, die mich kennen, wissen das”, verteidigt sich Ellen Marquardt in der “Bild”-Zeitung.

Sie habe total viel Angst gehabt, sich zu blamieren – deshalb habe sie sich zurückgehalten. “Die Atmosphäre war aber während der Sendung gut, ich hatte auch nicht das Gefühl, dass Herr Jauch eingeschnappt war. Die Zuschauer haben geklatscht, ich habe danach viele positive Nachrichten bekommen”, so die Kandidatin weiter. Am Ende ging sie mit 32.000 Euro nach Hause – dafür will sie sich einen neuen Backofen kaufen.